Mein Trost, ist mich selbst zu lieben!
Heilungswege nach Krise und Verlust

Lesungen aus dem Buch: “Tränen Wasser Feuer Herz”

Die Zeit nach einem Verlust ist die Lebensphase, bei der wir mit soviel Schmerz und Verzweiflung konfrontiert werden, dass wir ohne eine große Portion Selbstliebe nicht weiterkommen. Tatsächlich ist diese kraftvolle Medizin auf dem Grund jeder Verlusterfahrung besonders leicht zu entdecken! Jede Krise kann eine Initiation sein, eine Pforte, die zu durchschreiten uns reif macht, Liebende zu werden. Dieses Wissen ist im alltäglichen Chaos schnell vergessen. Hier werden Ursachen für unsere Lieblosigkeit mit uns selbst und praktische Möglichkeiten einer neuen Umgangsweise aufgezeigt. Die errungene Kraft der Selbstliebe ist Motor für alles, was wir im Leben geben und genießen wollen.

Ein besonderer Vortrag, der Menschen berührt und liebevoll in Kontakt bringt mit sich selbst. Eine sehr persönliche Lesung mit Möglichkeit zum Gespräch.

Dauer: 2 Stunden

Tipp: Dieser Vortrag lässt sich gut mit einem
Tagesseminar kombinieren.

 

 


 


Mit meiner Trauer weitergehen:
365 Wege durch die Jahreszeit des Lebens

Die Erfahrung zeigt: Es hilft wenn wir das Wesen dieser besonderen und schmerzhaften Lebensphase verstehen. Wenn wir die verschiedenen dunklen Gefühle der Trauerzeit anschauen, verlieren sie etwas von ihrem Schrecken. Im Verstehen des Trauerprozesses wird das Heilungspotential dieser Lebenserfahrung spürbar. So können wir mit uns selbst, unseren Angehörigen und mit der Trauer entspannter sein. Mit den Bildern der „Seelenlandschaften“ bekommen wir einen Kompass, der durch das Labyrinth von Emotionen zum Zentrum, in die Stille, in Balance führt.

Eine Lesung mit kleinen Meditationen und mit der Möglichkeit zu Fragen und Gespräch.
Für alle Menschen, die mit dem Thema Trauer in Kontakt sind- durch eigene Betroffenheit oder die Begleitung anderer.

Tipp: Dieser Vortrag lässt sich gut mit einem
Tagesseminar kombinieren.

 


 

Wuivenkraft - Der Weg nach Hause
Selbstliebe und Sexualität im weiblichen Leben


Mit dem eigenen Körper versöhnt und zufrieden zu sein: Das ist auch heute noch die Sehnsucht jeder Frau. Sinnlichkeit und Sexualität zu entdecken fordert Frauen heraus - aufgrund der patriarchalen Geschichte und durch den gegenwärtigen kulturellen Trend zur Konsumware Sex. In den Medien wird ein trauriges “Ideal”-Bild gezeigt, das mit dem tatsächlichen Erleben von Frauen wenig zu tun hat. Auf den Spuren der weiblichen Lebenskraft in Geschichte und Gegenwart gibt es Spannendes zu entdecken und Schönes zu erfahren. Selbstannahme und die Wiedererweckung des ganzheitlichen, machtvollen Potentials weiblicher Erotik sind Basiserfahrungen, die unsere Gesellschaft von innen heraus verändern können.


Ein inspirierender Vortrag mit einem Reichtum an inneren Bildern. Möglichkeit zu einem anschließendem Gespräch.


Dauer: 2 Stunden

Tipp: Dieser Vortrag lässt sich gut kombinieren
mit einem Tagesseminar.
 

 

  

Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Es gelten unsere AGBs/Teilnahmebedingungen.