Manchmal braucht man nur ein Puzzlesteinchen, um weiter zu kommen, eine fachkundige Information, einen Rat.

Oder es gibt ein Problem, über das man mit niemand anderem reden kann – dann ist der vertrauliche und diskrete Rahmen einer Beratung das Richtige.

Sie bekommen sachkundige Informationen zu Ihrem Anliegen.

Ich zeige Ihnen Möglichkeiten, wie Sie selbst damit weitermachen können.

Ich gebe Ihnen, wenn es erforderlich ist, Perspektiven und Rat für weiterführende Unterstützung.


 

Behandlungsziele  in der Sexualitätssprechstunde

 

  

  Antworten auf Fragen  zu Anatomie und den Möglichkeiten sexuellen Erlebens (Beratung, Information)

 

 Eine reale Einschätzung der eigenen Situation hinsichtlich Sexualität – Entkräftung  übernommener Idealbilder, Entlastung von Leistungsdruck  (Beratung, Information, Gesprächstherapie, systemische Primärarbeit)

 

 Erspüren und Akzeptieren der eigenen Bedürfnisse- die „Erlaubnis“ dafür, etwas haben zu wollen. ( Gesprächstherapie, integrative Körperarbeit )

 

 

  Den eigenen Körper besser wahrnehmen, Stärkung/Entwicklung von Körpergewahrsein in Beckenboden und Genitalien (Integrative Körperarbeit)

 

 Heilungsprozesse nach  traumatischer Erfahrung- die  eigene sexuelle Integrität  begründen – erotisches Selbstvertrauen aufbauen ( Gesprächstherapie, integrative Körperarbeit, Ökotherapie)

 

 

 Verbesserung der Kommunikation in der Partnerschaft
( Beratung, Paarberatung)